Informationen anfordern

NOT IN ENGLISH AVAILABLE: Distressed Finance - Lernen aus den größten Pleiten der Finanzgeschichte

Übersicht

Die Jahre 2008 und 2009 waren geprägt von großen Verlusten und Zusammenbrüchen von Banken und anderen Finanzinstitutionen. Zu allem Überfluss blieben die schlechten Nachrichten nicht auf die Finanzbranche beschränkt, sondern wirkten sich auch in Form einer heftigen Rezession auf andere Wirtschaftsbereiche aus. Damit hat die sog. "Subprime-Krise" ohne Frage den zweifelhaften Ruhm erlangt, die schwerste Finanz- und Wirtschaftskrise seit der großen Depression zu sein.

Ein prominentes Opfer der Krise ist die US-Investmentbank Lehman Brothers. Welche Managementfehler führten dazu, dass die Subprime-Krise Lehman derart treffen konnte und wie hätte man dieses Risiko erkennen und vermeiden können? Aber bereits vor Lehman Brothers und der Subprime-Krise gab es eine Vielzahl kleinerer und größerer Pleiten, die immer wieder diskutuert werden und heutzutage quasi zum Finanz-Knigge eines jeden Risikomanagers und Investors gehören.

Dieses UHLENBRUCH Seminar behandelt einige der bekanntesten Fälle ihrer Zeit und arbeiten sie in Form von Fallstudien auf.

Inhalte

Anhand von detailliert ausgearbeiteten Fallstudien bringt Ihnen Bestseller-Autor Prof. Dr. Rudi Zagst drei der größten Pleiten der Finanzgeschichte näher. Lernen Sie, wie die Fehler der Vergangenheit zukünftig vermeiden werden können.

Fallstudien im Überblick

Long-Term Capital Management (LTCM)

  • Der historische Hintergrund von LTCM: Die Zeit bei Salomon Brothers
  • Wie funktionieren Hedge Funds und warum sind sie interessant für Investoren?
  • Eine geniale Investment- Idee: Der Aufstieg von LTCM
  • Eine unglückliche Verknüpfung von Ereignissen im Jahr 1998
  • Die Konsequenzen aus dem Zusammenbruch
  • Welche Risiken hätten beachtet werden sollen?
  • Lessons Learned: Welche Lehren können aus dieser Fallstudie gezogen werden?

Barings Bank

  • Der historische Hintergrund zur Barings Bank
  • Das sollten Sie über Futures, Optionen und Optionsstrategien wissen
  • Das Jahr 1995 und seine Bedeutung
  • Die weitreichenden Konsequenzen aus diesem Vorfall
  • Welche Risiken hätten berücksichtigt werden sollen?
  • Lessons Learned: Welche Lehren können aus dieser Fallstudie gezogen werden?

Lehman Brothers

  • Der historische Hintergrund zu Lehman Brothers und der Finanzkrise
  • Strukturierte Investments, eine Analyse von Kreditderivaten und CDOs
  • Das Jahr 2007 und der Beginn der weltweiten Finanzkrise
  • Too big to fail, die Konsequenzen aus dem Zusammenbruch
  • Wie konnte es soweit kommen, warum wurden die Risiken ignoriert?
  • Was können Sie aus der bisher letzten großen Finanzkrise für die Zukunft lernen


Im ersten Teil jeder Fallstudie werden der historische Hintergrund und der Weg in die Krise beleuchtet.

Der zweite Teil bringt dem Teilnehmer das notwendige Hintergrundwissen in Form eines Crash Kurses näher. Behandelt werden dabei Zinsderivate, Optionsstrategien mit Aktien, Kreditderivate, Grundlagen und Möglichkeiten der Risikomessung.

Im dritten Teil werden jeweils der Höhepunkt der Krise sowie die Konsequenzen daraus beleuchtet. Anschließend wird auf die im jeweiligen Fall involvierten Risiken eingegangen und Möglichkeiten zur Messung und zum Umgang mit diesen Risiken aufgezeigt. Abschließend werden im letzten Teil jeder Fallstudie die "Lessons learned" besprochen und die wichtigsten Lehren aus dem jeweiligen Fall diskutiert.

Zielgruppe

Dieses UHLENBRUCH Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse von Praktikern aus Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und institutionellen Anlegern zugeschnitten, die in den Bereichen Vertrieb, Portfoliomanagement, Treasury, Vermögensverwaltung, Performance-Messung sowie Marketing und Kundenbetreuung tätig sind.

Speaker

Prof. Dr. Rudi Zagst
Prof. Dr. Rudi Zagst

Prof. Dr. Rudi Zagst ist Leiter des Lehrstuhls für Finanzmathematik, Direktor des Zentrums Mathematik und Leiter des KPMG Center of Excellence in Risk Management an der Technischen Universität München. Er ist zudem President der risklab Gmbh, einem Beratungsunternehmen und Anbieter von advanced Asset Management Solutions.

Prof. Zagst hat sechs Bücher und zahlreiche Forschungsartikel in internationalen Zeitschriften publiziert und wurde vom Magazin Unicum Beruf für sein Engagement um eine praxisnahe Ausbildung seiner Studenten zum "Professor des Jahres 2007" ausgezeichnet. Prof. Zagst ist Berater und professioneller Trainer einer Reihe von führenden Institutionen. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Financial Engineering, Risk Management und quantitatives Asset Management.

Back to the List