NOT IN ENGLISH AVAILABLE: Excel™ im Portfoliomanagement

Ein Intensivseminar für Praktiker
17.04.2018 - 18.04.2018
Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main
Number of
Participants
1.995,00 €
net (plus 19 %VAT)

Übersicht

Das Portfoliomanagement moderner Prägung setzt in vielfältiger Art und Weise anspruchsvolle Verfahren zur Risikoberechnung, Portfoliosteuerung und Optimierung ein. Der PC-gestützten Umsetzung dieser Methoden kommt dabei die zentrale Schlüsselrolle zu. In diesem Intensivkurs lernen Sie, mit Excel™ den neuen Anforderungen der Praxis gerecht zu werden. Anhand zahlreicher PC-Fallstudien führen Sie Risikoprognosen für Musterportfolios durch, optimieren Ihre Asset Allocation und stellen schließlich Ihr optimales Portfolio mittels Monte-Carlo-Simulation auf den Prüfstand.

Die Inhalte dieses UHLENBRUCH Seminars sind sorgfältig aufbereitet und speziell auf die spezifischen Anforderungen der Asset Management-Praxis abgestimmt. Sie lernen neue Methoden und Excel™-Anwendungen kennen, die für Ihre tägliche Arbeit von zentraler Bedeutung sind. Damit erwerben Sie das methodische Rüstzeug, das Ihren Erfolg im Asset Management sicherstellt.

Zielgruppe

Das UHLENBRUCH Seminar richtet sich besonders an MitarbeiterInnen von Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und institutionellen Anlegern, die in den Bereichen Performance-Messung, Fondsmanagement, Investment-Controlling, Treasury, Vermögensverwaltung, Marketing und Kundenbetreuung tätig sind.

Inhalte

1. Seminartag

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Armin Varmaz

Einsatzmöglichkeiten von Excel™ im Portfoliomanagement

  • Die nötigen Vorarbeiten: Datenaufbereitung mit Excel™
  • Berechnungsmöglichkeiten: Rendite, Risiko und Performance von Portfolios
  • Regressionsanalyse: Schätzung von Betafaktoren
  • Statistikfunktionen: Berechnung von Varianzen, Korrelationen, Kovarianzen
  • Signifikanztests mit Excel™ im Rahmen der Performance-Messung

PC-Fallstudie:
Risikoadjustierte Messung der Performance mit ExcelTM

Berechnung von Risikokennzahlen für Portfolios

  • Mathematik ganz einfach: Risikoberechnung mit Matrizen mittels Excel™
  • Effiziente Ermittlung der Korrelationen mit den Excel™-Analysefunktionen
  • Der Motor der Risikoschätzung: Ermittlung der Kovarianzmatrix mit Excel™
  • Berechnung von Volatilität und Value-at-Risk auf der Portfolioebene

PC-Fallstudie:
Schritt-für-Schritt-Berechnung der wichtigsten Portfoliokennzahlen

Portfoliooptimierung mit Hilfe des Solvers

  • Aufstellen der Zielfunktion für die Portfoliooptimierung
  • Eingabe und Verwendung von Nebenbedingungen im Excel™-Solver
  • Bestimmung des Minimum-Varianz-Portfolios und Portfolios mit maximaler Sharpe-Ratio
  • Interpretation, Ermittlung und Behandlung des Risikoaversionsparameters
  • Praktische Umsetzung der absoluten Portfoliooptimierung
  • Speichern und Archivieren der Optimierungsmodelle in Excel™
  • Safety-First-Ansätze zur Portfoliokonstruktion

PC-Fallstudie:
Optimierung der Asset Allocation mit ExcelTM im konkreten Beispiel

2. Seminartag

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Armin Varmaz

Sensitivitätsanalysen von Portfolios

  • Effiziente Berechnung von Risikomaßen mittels Excel™
  • „Was passiert wenn“: Berechnung marginaler Risikobeiträge
  • Berechnung des Risikos bei größeren Veränderungen der Portfoliogewichte
  • Ermittlung und praktischer Nutzen von impliziten Renditen

PC-Fallstudie:
Schritt-für-Schritt-Risikoanalyse der Asset Allocation

Risikoanalyse mit Monte-Carlo-Simulationen

  • Wie lassen sich Zufallszahlen mit Excel™ erzeugen?
  • Herleitung künstlicher Renditepfade für unterschiedliche Assetklassen
  • Problembereiche bei der Monte-Carlo-Simulation mit mehreren Assets
  • Berücksichtigung historisch beobachteter Korrelationen mit der Cholesky-Faktorisierung
  • Monte-Carlo-Simulation zur Schätzung des Value-at-Risk für ein europäisches Balanced-Portfolio

PC-Fallstudie:
Ermittlung des Ausfallrisikos mit der Monte-Carlo-Simulation

Backtest von Asset Allocation-Strategien

  • Wie lässt sich das Erfolgspotenzial einer Asset Allocation-Strategie ermitteln?
  • Analyse von Anlagestrategien mittels Monte-Carlo-Simulationen
  • Integration rollierender Portfoliooptimierungen in den Backtest
  • Sind die Ergebnisse signifikant? - Berechnung von t-Werten
  • Praktische Fallstricke bei der Umsetzung mit Excel™

PC-Fallstudie:
Simulation und Backtest einer Handelsstrategie im konkreten Beispiel

Medienpartner



Die Absolut Research GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet mit dem Ziel, institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum, innovatives Know-how und praxisnahes Research für die Kapitalanlagepraxis zu liefern.
Unseren sich ergänzenden Fachpublikationen – vom Wissensmagazin über Performanceanalysen verschiedener Segmente bis hin zur Analyse eines einzelnen Produktes – bieten unabhängige und neutrale Informationen, um auf die Herausforderungen des Kapitalmarktes reagieren zu können. Dazu gehört auch, sich der stärker werdenden Nachfrage institutionelle Investoren im Bereich "Nachhaltigkeit/ESG"-Investments anzunehmen. Mit dem "Absolut|impact" bieten wir seit 2016 die erste Fachpublikation zum Thema für diese Zielgruppe.

Kontakt: Telefon: +49 40 30 37 79 0, www.absolut-research.de

Speaker

Prof. Dr. Armin Varmaz
Prof. Dr. Armin Varmaz

Prof. Dr. Armin Varmaz ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Internationales Finanzmanagement an der Hochschule Bremen. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen und promovierte dort am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der empirischen Kapitalmarkt- und Rechnungswesenforschung sowie der nichtparametrischen Methoden zur Performancemessung. Herr Prof. Dr. Varmaz ist Mit-Autor und Mit-Herausgeber des Buches "Equity Valuation: Models from Leading Investment Banks" (2008).

Venue and Hotels

Veranstaltungsort
ist das Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main.

Grandhotel Hessischer Hof
Friedrich-Ebert-Anlage 40
60325 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 75 40 29 11
Fax +49 69 75 40 29 24

Für Ihre Zimmerreservierung steht ein begrenztes Zimmerkontingent zu einem Preis von EUR 185,- inkl. Frühstück pro Einzelzimmer zur Verfügung.

weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Ein weiteres Zimmerkontingent ist im Fleming's Hotel Frankfurt-Messe für Sie reserviert. Die Rate beträgt hier EUR 130,- inkl. Frühstück für das Superior-Einzelzimmer.

Fleming’s Hotel Frankfurt-Messe
Mainzer Landstrasse 87-89
60329 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 80 80 800
Fax +49 69 80 80 80 499

Bitte nehmen Sie Ihre Zimmerreservierung direkt beim gewünschten Hotel unter dem Stichwort "Uhlenbruch" vor. Die Kosten für die Übernachtung sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Back to the List