21. Jahrestagung Portfoliomanagement

05.06.2018 - 06.06.2018
Hotel Hilton Frankfurt City Centre
Anzahl der
TeilnehmerInnen
1.995,00 €
netto (zzgl. 19 %MwSt.)

Zielgruppe

GeschäftsführerInnen und MitarbeiterInnen in leitenden Positionen

  • bei institutionellen Anlegern (wie Unternehmen, Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Kirchen) in den Bereichen Kapitalanlage, Treasury, Finanzen sowie Risikocontrolling;
  • bei Banken und Kapitalanlagegesellschaften in den Bereichen Treasury, Fondsmanagement, private und institutionelle Vermögensverwaltung, Research, Investment-Controlling, Marketing sowie Handel;
  • bei Investment-Consultants und sonstigen Dienstleistern mit einem Geschäftsschwerpunkt in der institutionellen Kapitalanlage

Programm

5. und 6. Juni 2018

1. Konferenztag: Dienstag, 5. Juni 2018


08:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
08:45 Uhr Begrüßung und einleitende Worte

Block 1: Perspektiven für die Weltwirtschaft, Europa, Asien und die Kapitalmärkte

09:00 Uhr Die politische Zukunft Europas, der Euro und die geldpolitischen Krisenherde

Dr. Theo Waigel, Waigel Rechtsanwälte, München

10:00 Uhr 2 Strategen, 2 Meinungen: Makroökonomische Großwetterlage und aktuelle Anlageopportunitäten

  • Geht der synchrone globale Aufschwung weiter?
  • Wie nachhaltig und selbsttragend ist dieser Wachstumstrend?
  • Welche Auswirkungen hat die Reduzierung der geldpolitischen Konjunkturmaßnahmen auf die globalen Wirtschaftsaussichten?
  • Die EZB-Politik nach dem Wechsel – der künftige Kurs nach der Ära Draghi
  • Italien nach den Parlamentswahlen 2018 – reformieren oder durchlavieren?

Dr. Jürgen Odenius, PGIM Fixed Income, Newark, USA
N.N.

11:00 Uhr Kaffeepause & Netzwerken

11:30 Uhr Demystifying China's Belt and Road Initiatives

  • China's latest macroeconomic trends
  • What are China's Belt and Road Initiatives?
  • The latest developments of Belt and Road Initiatives
  • Opportunities and challenges for China and Europe
  • What are the resulting investment themes?

Xiao Fu, Bank of China, Peking, China

12:30 Uhr Mittagessen

Block 2: Frische Denkanstöße für die Asset Allocation

14:00 Uhr Asset Allocation Insights – Challenges to Asset Allocation in Times of High Valuation Everywhere

  • Pretty much all markets look expensive at the current juncture.
  • How sustainable are current levels of corporate profits?
  • Is this a bubble? Will it end badly?
  • What is a valuation conscious investor to do? And – as importantly – not to do?

James Montier, GMO, London, UK

14:45 Uhr How to Deal with Liquidity Risks?

Dimitris Melas, MSCI, London, UK

15:30 Uhr Kaffeepause & Netzwerken

16:00 Uhr Podiumsdiskussion: Liquide versus illiquide Investments – Wo liegen die Unterschiede für Investoren?

N.N.

Block 3: Die Welt von Morgen – Trends und neue Themen für die Kapitalanlage

17:00 Uhr Quo vadis USA?

John B. Emerson, Capital Group, Los Angeles, USA & ehemaliger Botschafter der USA in Deutschland

18:00 Uhr Cocktailempfang

19:00 Uhr Abendveranstaltung mit Philipp Köster – Gründer und Chefredakteur des Fußballmagazins "11 Freunde"



2. Konferenztag: Mittwoch, 6. Juni 2018


08:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
08:55 Uhr Begrüßung und einleitende Worte

Block 3 (Fortsetzung): Die Welt von Morgen – Trends und neue Themen für die Kapitalanlage

09:00 Uhr Megatrends: Future Driven Innovation – The Trend is Shaping the Product

Claus Kjeldsen, Copenhagen Business Institute for Future Studies, Kopenhagen, Dänemark

10:00 Uhr Go digital or go home – Die Zukunft des Asset Managements

  • Die Asset Management-Industrie befindet sich im Wandel
  • Artificial Intelligence: Der Mensch, mit oder gegen die Maschine?
  • Machine Learing: Das Reiskorn auf dem Schachbrett
  • Blockchain: Alles Bitcoin, oder was?
  • Robo Advisory: Gestatten, Bits von Bytes
  • Chat Boots: Wer spricht hier eigentlich?
  • Virtual Reality: Zu schön, um wahr zu sein

Thorsten Michalik, Deutsche Asset Management, Frankfurt am Main

10:45 Uhr Kaffeepause & Netzwerken

Block 4: Aktuelle Fragestellungen für die Instiutionelle Kapitalanlage

11:15 Uhr Visualizing and Understanding Systemic Risk

  • What is the "normal state" of financial markets?
  • Why are there so may dramatic events in financial markets?
  • Why are they showing up at higher and higher frequencies?
  • When everyone "diversify" the same way, can anyone actually diversify?

Ren Cheng, Fidelity Investments, Boston, USA

12:00 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr The Past, Present and Future of Factor Investing

  • Introduction of risk factors as drivers of returns
  • Use of factor strategies within a portfolio context
  • Asset allocation through a factor lens and diversification benefits
  • Rise of smart beta strategies and ongoing developments
  • Factor investing as a source of absolute returns across asset classes

Dr. Andrew Ang, BlackRock, New York, USA

14:30 Uhr Aktives Management – Ist Alpha heute noch nachhaltig erzielbar?

  • Eine kritische Bestandsaufnahme: Sind Märkte effizienter geworden?
  • Lässt sich nachhaltiges Alpha empirisch belegen?
  • Ist der "Active Share" Heilsbringer zur Identifikation der künftigen Outperformer?
  • Sollten Manager nach einer Durststrecke ausgetauscht werden?

Dr. Jochen Kleeberg, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus

15:15 Uhr Podiumsdiskussion: Lösungsansätze für die Instiutionelle Kapitalanlage im Umfeld niedriger Zinsen, hoher Bewertungen und zunehmender Risiken

  • Wie können sich Anleger effektiv gegen steigende Zinsen und eine steigende Inflation absichern?
  • Welche traditionellen und welche alternativen Assetklassen erscheinen heute noch hinreichend attraktiv?
  • Welche besonderen Herausforderungen gilt es bei der Anlage in illiquide Alternatives zu beachten?
  • Welche Bedeutung besitzen Zusatzerträge aus aktivem Management und deren Kosten in einer (fast) zinslosen Welt?
  • Kreditrisiken, Liquiditätsrisiken, Aktienrisiken: Wie lässt sich die Asset Allocation trotzdem krisensicher aufstellen?
  • Welche Bedeutung nehmen risikobasierte Mechanismen zur Absicherung ein und welche (Opportunitäts-)Kosten sind damit verbunden?

Mag. Günther Schiendl, VBV-Pensionskasse, Wien, Österreich
N.N.

16:00 Uhr Ende der Konferenz und Verabschiedung der TeilnehmerInnen

Referenten

Dr. Andrew Ang
Dr. Andrew Ang

Andrew Ang, PhD, Managing Director, leitet die Factor-Based Strategies Group bei BlackRock. Das Team berät Investoren wie sie ihr Portfolio mit Hilfe von Faktoren optimieren.
Vor seiner Zeit bei BlackRock lehrte Professor Andrew Ang an der Columbia Business School und unterstützte eine Vielzahl von institutionellen Investoren bei der Berücksichtigung von Risikoprämien in ihrer Portfolioallokation. Sein Buch "Asset Management: A Systematic Approach to Factor Investing" gilt als Leitfaden bei der Auswahl von Faktoren im Investmentprozess.
Andrew Ang erwarb seinen Doktortitel an der Stanford University, USA.

Ren Cheng
Ren Cheng

Ren Cheng ist Research Consultant in der Global Asset Allocation (GAA) Group von Fidelity Investments, wo er für die Ausbildung und das Training der Analysten sowie die Entwicklung neuer Ideen verantwortlich ist.
In der Zeit vor seiner jetzigen Funktion hatte Ren Cheng verschiedene Rollen innerhalb der GAA inne, insbesondere die des Chief Investment Officers und die des Managing Directors. Zuvor war er als Portfoliomanager bei Fidelity Management & Research Company (FMR Co.) tätig.
Bevor er 1994 zu Fidelity kam, war Ren Cheng Analyst und Portfoliomanager bei Putnam Investments. Er ist seit 1985 in der Investmentindustrie aktiv.
Ren Cheng erwarb seinen Bachelor in Wirtschaft bei der National Taiwan University und seinen Master in Wirtschaft bei der Brown University. Zudem ist er aktuell PhD-Kandidat in Wirtschaftswissenschaften an der Brown University.

Olgerd Eichler
Olgerd Eichler

Olgerd Eichler ist seit 2007 Portfoliomanager bei MainFirst. Er verantwortet den MainFirst Top European Ideas Fund sowie den MainFirst Germany Fund. Nach seiner Tätigkeit bei der Citibank managte Olgerd Eichler von 2000 bis 2007 bei der Union Investment insgesamt 8 internationale Publikums- und Spezialfonds mit einem Gesamtvolumen von zuletzt über 8 Milliarden Euro. Während seiner langjährigen Arbeit in der Investmentbranche wurde Olgerd Eichler immer wieder für hervorragendes Fondsmanagement ausgezeichnet. Zuletzt erhielt er drei Jahre in Folge jeweils zwei Goldmedaillen für ausgezeichnetes Fondsmanagement und im August 2016 ein Citywire-AAA-Rating. Zudem erreichte er als einer von bisher sehr wenigen Portfoliomanagern weltweit ein Top-Dezil-Ranking in sowohl europäischen und amerikanischen als auch in globalen Aktien für ein, drei und fünf Jahre und das zu unterschiedlichen Zeitpunkten sowie in verschiedenen Börsenphasen.

John B. Emerson
John B. Emerson

John B. Emerson war von 2013 bis 2017 US-Botschafter in Deutschland. Nach seiner diplomatischen Laufbahn ist er als Global Relationship Manager und Vice Chairman zur Capital Group zurückgekehrt und ist in Los Angeles tätig. John B. Emerson war bereits von 1997 bis 2013 für Capital Group tätig und leitete das Privatkundengeschäft der Capital Group Companies. Zuvor hat Emerson mehrere Jahre US-Präsident Bill Clinton als Deputy Director gedient sowie als stellvertretender Direktor der Rechtsabteilung der Stadt Los Angeles und als Partner der Rechtsanwaltskanzlei Manatt, Phelps, Rothenberg & Phillips gearbeitet.

Xiao Fu
Xiao Fu

Xiao Fu is a Global Strategist and the Head of Commodity Markets Strategy at Bank of China International. Xiao's team focuses on global macro trends, China economics and commodities.
Xiao has extensive experience interacting with clients across Europe, Asia and Americas. She regularly speaks at global conferences and is frequently quoted by Bloomberg, Reuters, FT and Wall Street Journal.
Before joining BOCI, Xiao worked as a macro and commodity economist at Deutsche Bank in London. She majored in Economics at the London School of Economics.

Dr. Jochen Kleeberg
Dr. Jochen Kleeberg

Dr. Jochen Kleeberg ist geschäftsführender Gesellschafter der alpha portfolio advisors GmbH in Kronberg im Taunus. Dort verantwortet er den Geschäftsbereich der systematischen Managerauswahl. Bis Ende 1996 leitete er die deutsche Niederlassung von Barra International, wo er seit 1991 beschäftigt war. Dr. Kleeberg ist Mitherausgeber der Handbücher "Portfoliomanagement", "Hedge Funds", "Asset Allocation" und "Spezialfonds" sowie Verfasser zahlreicher Aufsätze zu praktischen Fragestellungen der Institutionellen Kapitalanlage. Er promovierte 1994 an der Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Steiner mit der vom Deutschen Aktieninstitut mit dem 1. Hochschulpreis ausgezeichneten Arbeit "Der Anlageerfolg des Minimum-Varianz-Portfolios".

Philipp Köster
Philipp Köster

Philipp Köster, Jahrgang 1972, ist Gründer und Chefredakteur des Fußballmagazins "11 Freunde". Er sammelt Trikots und Stadionhefte, kennt den rumänischen Meister von 1984 und kann die Startelf von Borussia Dortmund im Relegationsspiel 1986 gegen Fortuna Köln auswendig aufsagen. Außerdem ist er Autor zahlreicher Fußballbücher, unter anderem über die Geschichte der Fußball-Bundesliga, und wurde 2010 als "Sportjournalist des Jahres" ausgezeichnet. Und vor allem: Anhänger des ruhmreichen Zweitligisten Arminia Bielefeld. 

Dimitris Melas
Dimitris Melas

Dimitris Melas is Managing Director and Global Head of Equity Research at MSCI. Dimitris leads a team of researchers located in several cities around the world. The team develops all MSCI equity indexes and equity models and works with investors to help them integrate these tools into their investment process.
Prior to joining MSCI in 2006, Dimitris worked at HSBC Asset Management as Head of Research and Head of Quantitative Strategies. At HSBC, Dimitris was also a member of the Global Investment Strategy Group, the senior committee responsible for setting investment strategy and asset allocation policy.
Dimitris is a Chartered Financial Analyst (CFA) and holds an MSc in Electrical Engineering, an MBA in Finance, and a PhD in Financial Mathematics from the London School of Economics.
He currently serves as Editorial Board Member of the Journal of Portfolio Management and has published several research papers in academic and industry journals. His paper "Efficient Replication of Factor Returns" was voted "Best Index-Related Research Paper" at the 6th Annual William F. Sharpe Indexing Achievement Awards.

Andreas Metzen
Andreas Metzen

Andreas Metzen studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Stockholm School of Economics. Nach seinem Diplom mit Auszeichnung im Jahr 2008 arbeitete er bis Dezember 2013 als Analyst, auch in leitender Funktion, für die Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft in den Bereichen Marktrisikoanalyse und Performancemessung. Seit Januar 2014 ist Herr Metzen als Geschäftsführer für die Uhlenbruch GmbH tätig.

Thorsten Michalik
Thorsten Michalik

Thorsten Michalik, Managing Director and Head of Global Client Group EMEA & APAC at Deutsche Asset Management in Frankfurt, joined the company in 2000 with 4 years of industry experience. Prior to his current role, Thorsten served as Head of Passive Asset Management for the Global Client Group. Before that, he was Global Head of db X-trackers and db-X ETC. Previously, he worked as Head of Warrants for Deutsche Securities Asia Limited and in Global Equity Derivatives Sales. Prior to joining, Thorsten was a Foreign Exchange Warrants Trader at UBS.
Thorsten Michalik holds a BA in Business and Management Administration from the Polytechnic of Konstanz.

James Montier
James Montier

James Montier is a member of GMO’s asset allocation team. Prior to joining GMO in 2009, he was co-head of Global Strategy at Société Générale. He is the author of several books including Behavioural Investing: A Practitioner’s Guide to Applying Behavioural Finance; Value Investing: Tools and Techniques for Intelligent Investment; and The Little Book of Behavioural Investing. James is a visiting fellow at the University of Durham and a fellow of the Royal Society of Arts. He holds a B.A. in Economics from Portsmouth University and an M.Sc. in Economics from Warwick University.

Dr. Jürgen Odenius
Dr. Jürgen Odenius

Dr. Jürgen Odenius ist Managing Director und Economic Counsellor bei PGIM Fixed Income. Als leitendes Mitglied des Macroeconomic Teams ist er für Europa und für Aufbau und Weiterentwicklung des länderspezifischen Analyserahmens verantwortlich. Dr. Odenius wechselte im April 2011 vom Internationalen Währungsfonds (IWF) zu PGIM Fixed Income. Als Mission Chief des IWF für Europa war er für eine Reihe von Industrienationen und Schwellenländern verantwortlich. Zuvor hatte er für den IWF die makroökonomischen Prognosen für Deutschland formuliert und umfassende Beiträge zur Kapitalmarktanalyse geleistet. Bevor er zum IWF kam, arbeitete Dr. Odenius als Emerging Market Strategist bei UBS und als Wirtschaftsexperte für SBC Warburg in London. Dr. Odenius hat zahlreiche Artikel für den Global Financial Stability Report und die Länderpublikationen des IWF verfasst. Jürgen Odenius erwarb einen BA in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bonn in Deutschland, einen MA in Ökonomie vom European University Institute in Italien und einen Doktortitel in Ökonomie von der Universität Pittsburgh.

Mag. Günther Schiendl
Mag. Günther Schiendl

Mag. Günther Schiendl ist seit 2008 im Vorstand der VBV Pensionskasse für Veranlagung, Verwaltung/ Mathematik, IT und Rechnungswesen/Controlling, zuständig. Im Vorstand der VBV Betriebliche Altersvorsorge AG verantwortet er die u.a. die Bereiche Veranlagung, IT und Strategieentwicklung. Er beschäftigt sich mit Pension Plan Design, Asset Liability Optimization sowie Asset Allocation und Investment Strategy. Die VBV Pensionskasse veranlagt über sechs Milliarden Euro, die VBV Gruppe über neun Milliarden Euro.
Von 2000 bis 2008 leitete Schiendl die Veranlagung der APK Pensionskasse und APK Vorsorgekasse. Als Leiter der Produktentwicklung der Wiener Börse führte der Veranlagungsexperte die CECE-Derivate und Index-Produkte ein. Schiendl war zudem für die Erweiterung der ATX-Indexfamilie und die Einführung des Immobilien-ATX verantwortlich. Von 1990 bis 1992 leitete er die Research-Abteilung der Bank Austria für österreichische Aktien.
Neben dem Master of Economics and Business Administration der Universität Innsbruck verfügt Günther Schiendl über einen CEFA-Abschluß. Als Mitglied des EDHEC-Risk Advisory Board der EDHEC Business School Nice leistet er einen aktiven Beitrag zur Lenkung der angewandten akademischen Finanzmarktforschung. Als ehemaliger Lektor in Finance an der WU Wien vermittelte er die Problemstellungen und Lösungen der Praxis an Studenten im Rahmen von Graduate und MBA Programmen und im Rahmen des CEFA-Lehrgangs der Österreichische Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management referierte und prüfte er bis 2015 den Themenbereich "Pension Fund Asset & Liability Management".
Schiendl ist darüber hinaus Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge – Denkwerkstatt St. Lambrecht, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der GHS Senior Housing AG und Mitglied des Investorenbeirates in zwei internationalen Immobilienfonds.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort
Veranstaltungsort ist das Hotel Hilton Frankfurt City Centre in Frankfurt am Main.

Hilton Frankfurt City Centre
Hochstraße 4
60313 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 133 80 23 05
Fax +49 69 13 38 20

Übernachtung
Für Ihre Zimmerreservierung steht im Hilton Frankfurt City Centre ein reserviertes Zimmerkontingent zu der Rate von EUR 240,- pro Nacht (EZ, inkl. Frühstück) zur Verfügung.

Email der Reservierungsabteilung: reservationteam.frankfurt@hilton.com
Tel. +49 69 13380 2323

Bitte nehmen Sie Ihre Zimmerreservierung direkt beim Hotel unter dem Stichwort "21. Jahrestagung Portfoliomanagement" vor. Die Kosten für die Übernachtung sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Zurück zur Übersicht