Informationen anfordern

Hedging von FX-Risiken und Asset Allocation mit Devisenoptionen

Übersicht

Währungsrisiken stehen durch einschneidende Ereignisse immer mehr im Mittelpunkt, wie beim Brexit oder bei der US Präsidentschaftswahl zu sehen war. Vor allem die unvorhergesehenen Ergebnisse dieser Ereignisse haben sehr stark überrascht und Risiken offensichtlich gemacht. Eine sorgfältige Analyse im Vorfeld und eine Auswahl der richtigen Kurssicherungsinstrumente mit dem richtigen Timing sind eminent wichtig.

Hinzu kommt die Bürde der Negativzinsen für kurzfristige Liquidität. Die entsprechenden Instrumente zu kennen, um einen Weg aus dieser „Zinsfalle“ zu finden, interessiert immer mehr Anleger, Unternehmen und Investoren.

Nicht zu vergessen ist die Währung als Asset Klasse, um an diesen Bewegungen zu partizipieren oder ein Timing für die Asset Allocation in eine Fremdwährung zu optimieren.

Dieses UHLENBRUCH Seminar befasst sich mit diesen Problematiken und behandelt die Instrumente für das Hedging und die Alphagenerierung sowie Hilfen bei der Asset Allocation. Zudem werden Hybridprodukte aus der Kombination von Geldmarkt und Optionen als Lösung für die „Zinsfalle“ anschaulich strukturiert.

In einem Workshop erarbeiten wir gemeinsam Lösungen. Hierzu stehen Optionsrechner zur Verfügung, mit dem auf Live Preise des Marktes zugegriffen wird. Strategien, Produkte und Preise werden dadurch nicht nur theoretisch, sondern auf aktuellen Preisen und somit praxisnah berechnet.

Inhalte

Fachliche Leitung: Detlef Hennig

HEDGING
Strategien mit Vanilla Optionen

  • Wirkungsweise und Marktverhalten von Optionen
  • Strategien mit Vanilla Optionen, Hedging und Alphagenerierung
  • Praxisanwendung: Berechnung auf Marktpreisen

Einführung in Barrier Optionen

  • Barrier Arten und Merkmale von Barrier Optionen
  • Zeitwertverhalten und Greeks der Barrier Optionen, Preissensitivität und Besonderheiten von Barrier Optionen
  • Strategien mit Barrier Optionen, Hedging und Alphagenerierung
  • Praxisanwendung: Berechnung auf Marktpreisen
  • Restrukturierungsmöglichkeiten

ASSET ALLOCATION
Asset Allocation mit Plain Vanilla und Barrier Optionen

  • Digitals und Binaries
  • Vorstellung der Optionsarten
  • Zeitwertverhalten
  • Einsatz im Hedging, bei der Alphagenerierung und der Asset Allocation
  • Möglicher Einsatz im Hedging für Translation Risk
  • Praxisanwendung: Berechnen von Beispielen auf aktuellen Marktpreisen

Hybridprodukte

  • Kombinationen aus Geldmarkt und Optionsprodukten zum Yield Enhancement und damit als Lösung für Negativzinsen
  • Praxisanwendung: Berechnen gezeigter Lösungen auf aktuellen Marktpreisen

Zielgruppe

Dieses UHLENBRUCH Seminar richtet sich besonders an Mitarbeiter von Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und institutionellen Anlegern, die in den Bereichen Asset Allocation, Fondsmanagement, private und institutionelle Vermögensverwaltung, Investment-Controlling, Treasury, Research, Marketing und Kundenbetreuung tätig sind.

Referenten

Detlef Hennig
Detlef Hennig

Detlef Hennig ist als Vice President für die Beratung von Corporates im Währungsmanagement beim Bankhaus Berenberg tätig. Zu seinem Aufgabenspektrum gehört der Handel und die Beratung von plain vanilla Produkten bis zu strukturierte Lösungen und Optimierungen, aber auch die Ausbildung von Mitarbeitern. Zuvor war Herr Hennig bei der NordLB Hannover und bei Sal. Oppenheim ebenfalls für die Beratung im Währungs- und Zinsmanagement verantwortlich. Hier gehörten auch institutionelle und Privatkunden neben den Corporates zum Kundenspektrum. Internationale Erfahrung in diesem Bereich sammelte Herr Hennig bei der ABN AMRO Bank und der Banque Nationale de Paris. Hier war er zusätzlich für internationale Projekte und die konzernweite Produktentwicklung verantwortlich. Herr Hennig blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Hedging im Währungs- und Zinsmanagement zurück und hat begleitend in dieser Zeit Seminare und Workshops für Kunden durchgeführt.

Zurück zur Übersicht