Informationen anfordern

Prognosemodelle für die Asset Allocation

Moderne Methoden und ihr praktischer Einsatz

Übersicht

Dieses UHLENBRUCH Seminar bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus konzeptionellen Inhalten, praktischen Erfahrungsbereichen und "Hands-on"-Fallstudien am PC. Damit setzen Sie die methodischen Inhalte des Kurses praktisch um und erarbeiten sich ein solides Verständnis für die modernen Ansätze der Taktischen Asset Allocation. Melden Sie sich deshalb jetzt zu diesem Intensivkurs an und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Hinblick auf einen systematischen und strukturierten Asset Allocation-Ansatz.

Inhalte

1. Seminartag

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Thorsten Poddig / Prof. Dr. Armin Varmaz

 

Grundlagen der Renditeprognose in der Praxis

  • Asset Allocation und Prognosemodelle
  • Welche Verfahren der Finanzanalyse und -prognose bieten sich an?
  • Sachgerechte Analyse der statistischen Eigenschaften von Renditereihen
  • Renditegenerierungsprozesse im Überblick
  • Regressionsmodelle als praktisches Instrumentarium zur Renditeprognose

Faktormodelle und ihre sachgerechte Anwendung

  • Aufbau von Faktormodellen
  • Systematisierung und Auswahl geeigneter Risikofaktoren
  • Empirische Schätzung von Faktormodellen mittels Regressionsanalyse
  • Uni- und multivariate Regressionsanalyse, Längs- und Querschnittsregressionen
  • Gütemaße und Prüfgrößen bei Regressionsmodellen
  • Praktische Fallstricke bei der Entwicklung von Regressionsmodellen
  • Prognosen mit Faktormodellen: Rendite-, Risiko- und Kovarianzschätzungen
  • Variablenselektion und Identifikation geeigneter Zeitverzögerungen (Time-Lags)
  • Probleme der Regressionsanalyse (u.a. Scheinkorrelationen, Multikollinearitäten)
  • Lösungsmöglichkeiten, z.B. Orthogonalisierung von Faktoren
  • Aufbereitung von Finanzmarktdaten für eine sachgerechte Modellentwicklung
  • Praxisnahe Analyse der statistischen Eigenschaften von Renditereihen

PC-Fallstudie:
Praktische Schritt-für-Schritt-Entwicklung eines Prognosemodells

2. Seminartag

Sachgerechte Entwicklung von Kernregressionen

  • Warum nichtlineare Prognoseverfahren?
  • Nearest Neighbour Verfahren zur Parameterschätzung
  • Praktische Fallstricke bei der empirischen Entwicklung von Kernregressionsmodellen
  • Integrierte Prognose von Renditen und Risiken
  • Zielsichere Beurteilung der Güte der Modelle anhand geeigneter Kriterien
  • Systematische Identifikation von Einflussvariablen zur Steigerung der Prognosegüte
  • Sachgerechte Beurteilung der Prognosegüte

PC-Fallstudie:
Schritt-für-Schritt-Entwicklung eines Kernregressionsmodells

Taktische Asset Allokation

  • Anforderungen an die Struktur von Prognosemodellen in der Praxis
  • Institutionelle und organisatorische Hemmnisse bei der Prognose
  • Überführung von Prognosen in eine Asset Allocation
  • Entwicklung einer quantitativ gestützten Asset Allocation
  • Berücksichtigung der Prognoseunsicherheit und des Informationsgehaltes der Prognosen bei der Portfoliokonstruktion

PC-Fallstudie:
Entwicklung einer quantitativen und integrierten Asset Allocation zur Prognose, Allocation und Performancemessung

Zielgruppe

Das UHLENBRUCH Seminar richtet sich insbesondere an Mitarbeiter aus den Bereichen Asset Allocation, Portfoliomanagement, Research, Treasury und Vermögensverwaltung von Banken, Kapitalanlagegesellschaften und institutionellen Anlegern.

Referenten

Prof. Dr. Thorsten Poddig
Prof. Dr. Thorsten Poddig

Prof. Dr. Thorsten Poddig ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Finanzwirtschaft an der Universität Bremen. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Informatik an den Universitäten Hamburg und Bremen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in der Anwendung moderner quantitativer Methoden zur Analyse, Modellierung und Prognose von Finanzmärkten. Ferner beschäftigt er sich mit realitätsgerechten Simulationen und der Weiterentwicklung von Investmentprozessen. Herr Prof. Dr. Poddig ist Autor des "Handbuch Kursprognose" (1999) sowie Mit-Autor der Lehrbücher "Statistik, Ökonometrie, Optimierung" (2008) und "Portfoliomanagement: Konzepte und Strategien" (2009).

Prof. Dr. Armin Varmaz
Prof. Dr. Armin Varmaz

Prof. Dr. Armin Varmaz ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Internationales Finanzmanagement an der Hochschule Bremen. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen und promovierte dort am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der empirischen Kapitalmarkt- und Rechnungswesenforschung sowie der nichtparametrischen Methoden zur Performancemessung. Herr Prof. Dr. Varmaz ist Mit-Autor und Mit-Herausgeber des Buches "Equity Valuation: Models from Leading Investment Banks" (2008).

Zurück zur Übersicht