Institutionelle Kapitalanlage 2.0

Praxisorientierte Lösungen im Niedrigzinsumfeld
Dieses UHLENBRUCH Seminar ist exklusiv für institutionelle End-Investoren
295,00 €
netto (zzgl. 19% MwSt.)
21.03.2019
Hotel Jumeirah Frankfurt

Übersicht

Dieses UHLENBRUCH Seminar richtet sich exklusiv an MitarbeiterInnen von institutionellen Anlegern wie Versicherungen, Pensionskassen, Corporates, berufsständische Versorgungswerke, Stiftungen, Kirchen, Sparkassen sowie und Family Offices, die in dem Bereich der Kapitalanlage tätig sind.   


Das durch historisch niedrige Zinsen im Heimatmarkt geprägte gegenwärtige Kapitalmarktumfeld erfordert neue Lösungsansätze, die einen ausreichenden Ertrag erwirtschaften ohne dabei übermäßige Risiken einzugehen. Gleichzeitig gewinnt die Berücksichtigung von ESG-Kriterien in der Kapitalanlage immer weiter an Bedeutung. Dieser Intensivkurs bietet Ihnen ein umfassendes Lösungsrepertoire, mit dem Sie dieses Zielsystem erfüllen können

Zielgruppe

Dieses UHLENBRUCH Seminar richtet sich exklusiv an MitarbeiterInnen von institutionellen Anlegern wie Versicherungen, Pensionskassen, Corporates, berufsständische Versorgungswerke, Stiftungen, Kirchen, Sparkassen sowie und Family Offices, die in dem Bereich der Kapitalanlage tätig sind.

Inhalt

Dieses UHLENBRUCH Seminar richtet sich exklusiv an MitarbeiterInnen von institutionellen Anlegern wie Versicherungen, Pensionskassen, Corporates, berufsständische Versorgungswerke, Stiftungen, Kirchen, Sparkassen sowie und Family Offices, die in dem Bereich der Kapitalanlage tätig sind.   


Fachliche Leitung: Klaus Bernshausen / Dr. Jochen Kleeberg / Prof. Dr. Philipp Schmitz

8:30 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck


9:00 Uhr Neue Herausforderungen für die Asset Allocation

  • Überleben mit Nullzinsen: Lösungswege der institutionellen Kapitalanlage
  • Welche Aktienrisikoprämie lässt sich für die nächsten 10 Jahre erwarten?
  • Varianten einer prognosefreien Risikosteuerung der Asset Allocation
  • Was kann der Anleger von einer Dynamisierung der Asset Allocation im Niedrigzinsumfeld erwarten?

Prof. Dr. Philipp Schmitz, Fachhochschule Aachen & alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus

10:45 Uhr Kaffeepause


11:00 Uhr Umsetzung von Nachhaltigkeitskriterien im Rahmen der Kapitalanlage

  • ESG, SRI, SDG… – die babylonische Begriffsvielfalt entwirren
  • Warum es ohne Nachhaltigkeit zukünftig nicht mehr geht
  • Praktische Umsetzungswege im Rahmen des „Nachhaltigkeits-Dreisprungs“: Ausschlusskriterien, Best in/of Class/es, Engagement
  • Ist Nachhaltigkeit ein Rendite-Fresser oder doch ein Performance-Booster?

Klaus Bernshausen, Evangelische Ruhegehaltskasse in Darmstadt

12:45 Uhr Mittagessen


13:45 Uhr Aktives Portfoliomanagement: Was Anleger unbedingt wissen müssen

  • Der große Trend zu Smart Beta: Ist das wirklich so smart wie es sich anhört?
  • Alphakiller Anlagerestriktionen: Welche Fallstricke sollten Anleger vermeiden?
  • Wie viel Geduld sollte der Anleger mit seinen Asset Managern aufbringen?
  • Wie wirkt ein steigendes Anlagevolumen auf das zukünftige Alpha?

Dr. Jochen Kleeberg, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus

15:30 Uhr Kaffeepause


15:45 Uhr Wie entscheidend ist der Portfoliomanager für den Anlageerfolg?

  • Führt ein ökonomischer Studienabschluss des Managers zu besseren Anlageergebnissen?
  • Sind Berufserfahrungen außerhalb der Finanzbranche von Nutzen?
  • Erzielen Portfoliomanager in ihrem Heimatmarkt höhere Renditen?
  • Was kann man aus dem familiären Hintergrund eines Managers ableiten?

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung mit Aperitif

Referenten


Klaus Bernshausen

Klaus Bernshausen ist als Vorstand in der Evangelischen Ruhegehaltskasse in Darmstadt (ERK) für das Asset-Liability-Management und das Vermögensmanagement verantwortlich. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann war er bis zum Jahr 1999 für die Commerzbank in verschiedenen leitenden Positionen in Siegen, Leipzig und Mannheim tätig. Schwerpunkt waren das Vermögensmanagement, der Geld- und Devisenhandel sowie die betriebliche Altersversorgung für institutionelle Kunden und Unternehmen. Er ist zugleich stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises kirchlicher Investoren und war maßgeblich an der Erstellung des Leitfadens für ethisch-nachhaltiges Investieren beteiligt. < br/>Die ERK ist die größte der drei Versorgungskassen der evangelischen Kirche und in 10 der 20 evangelischen Landeskirchen tätig. Derzeit erhalten gut 10.000 Versorgungsberechtigte und Hinterbliebene ihre Versorgungsbezüge durch die ERK berechnet und ausgezahlt.


Dr. Jochen Kleeberg

Dr. Jochen Kleeberg widmet sich seit mehr als 25 Jahren mit großer Leidenschaft den Kernfragen des aktiven Portfoliomanagements. Seit der Gründung der alpha portfolio advisors GmbH im Jahre 1998 ist er deren geschäftsführender Gesellschafter.
Bis Ende 1996 leitete er die deutsche Niederlassung des Beratungsunternehmens Barra International, wo er seit 1991 beschäftigt war. Herr Dr. Kleeberg ist Mitherausgeber der Handbücher "Portfoliomanagement", "Asset Allocation", "Spezialfonds" und "Hedge Funds" sowie Verfasser zahlreicher Aufsätze im Bereich Asset Management. Er promovierte 1994 an der Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Steiner. Für seine Arbeit "Der Anlageerfolg des Minimum-Varianz-Portfolios" wurde er vom Deutschen Aktieninstitut mit dem 1. Hochschulpreis ausgezeichnet.


Prof. Dr. Philipp Schmitz

Prof. Dr. Philipp Schmitz ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finanzdienstleistungen an der Fachhochschule Aachen, und Senior Consultant bei der alpha portfolio advisors GmbH. Zuvor war er von Januar 2008 bis August 2014 Portfoliomanager bei Sal. Oppenheim. In dieser Funktion verantwortete er die Weiterentwicklung und Implementierung von quantitativen Multi-Asset-Wertsicherungsstrategien für institutionelle Mandate und im Risiko-Overlay-Management. Zudem war er für die Umsetzung derivativer Strategien auf der Aktien-Seite verantwortlich. Herr Prof. Dr. Schmitz studierte Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen und promovierte anschließend mit einer empirischen Arbeit zum Handelsverhalten von Investoren am Derivatemarkt bei Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber an der Universität Mannheim. Zu dieser Zeit war er auch Mitglied im Sonderforschungsbereich „Rationalitätskonzepte, Entscheidungsverhalten und ökonomische Modellierung“ und in der Behavioral Finance Group.

Veranstaltungsort

Jumeirah Frankfurt
Thurn-und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt am Main, Germany
Telefon: + 49 (0)69 297 237 0
www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt

Medienpartner

Die Absolut Research GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet mit dem Ziel, institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum, innovatives Know-how und praxisnahes Research für die Kapitalanlagepraxis zu liefern.
Unseren sich ergänzenden Fachpublikationen – vom Wissensmagazin über Performanceanalysen verschiedener Segmente bis hin zur Analyse eines einzelnen Produktes – bieten unabhängige und neutrale Informationen, um auf die Herausforderungen des Kapitalmarktes reagieren zu können. Dazu gehört auch, sich der stärker werdenden Nachfrage institutionelle Investoren im Bereich "Nachhaltigkeit/ESG"-Investments anzunehmen. Mit dem "Absolut|impact" bieten wir seit 2016 die erste Fachpublikation zum Thema für diese Zielgruppe.

Kontakt: Telefon: +49 40 30 37 79 0, www.absolut-research.de


Zurück zur Liste